Kulturzeichen 2019
Projekt 2018

Kulturzeichen 2019

Auftraggeber Landkreis Kitzingen

Konzept & Künstlerische Leitung Kulturgold

Status Projektstart Oktober 2018

Konzeption

Nachdem im Anschluss an das Prologjahr von 2016 bis 2018 die regionalen Themen Wein, Wasser und Gärten nacheinander künstlerisch in Szene gesetzt wurden, soll im Epilogjahr des Veranstaltungszyklus die Ausgangsfrage »Was ist DEIN Kitzinger Land?« aufgegriffen werden. 2015 wurde hierfür die Kitzinger Gründungssaga um Hadeloga wachgerufen und Künstlerinnen und Künstler von außen wurden eingeladen, um die Region mit unvoreingenommenem Blick zu erkunden und im öffentlichen Raum ihre künstlerischen Zeichen zu hinterlassen. Zum Abschluss der Reihe soll nun die kulturelle Vielfalt der Region durch die künstlerische Innensicht der regionalen Künstlerinnen und Künstler erfolgen und die Suche nach dem »kulturellen Fingerabdruck« des Kitzinger Lands am Anfang der künstlerischen Beschäftigung stehen. Welche ureigenen und besonderen Geschichten in der Vergangenheit aber auch in der Gegenwart erzählt die Region? Welche Spuren dieser Erzählungen lassen sich in den einzelnen Orten und Gemeinden des Kitzinger Landes aufspüren? Wie werden sie weitergegeben, wer erzählt sie und was berichten sie uns heute? Wir möchten zum Ende des Veranstaltungszyklus nun Künstlerinnen und Künstlern aus der Region die Frage stellen: »Was erzählt DEIN Ort im Kitzinger Land?« Für die KULTURZEICHEN KITZINGER LAND 2019 soll ein Skulpturen- & Installationsweg an einem exponierten und gut zugänglichen Weg entstehen. Hierfür sind Kulturschaffende, Künstlerinnen und Künstler sowie Gemeinden des Landkreises Kitzingen aufgerufen, Konzeptideen für Skulpturen und Installationen einzureichen, die die Frage »Was erzählt DEIN Ort im Kitzinger Land?« aufgreifen und künstlerisch übersetzen. Als feste Programmsäule bieten die Kreativen der Region an vielen weiteren Orten Veranstaltungen, die sich ebenso mit der genannten Frage beschäftigen.